Willkommen bei Wolff-Sportpress

Presse - , Fotografie - , Werbung und mehr...

Hier finden Sie Fotos und Berichte rund um den Motorsport, vorzugsweise diverse Rennserien auf dem Nürburgring und Rallye-Sport-Veranstaltungen. Sportfotos von Eishockey und anderen Events.

Außerdem Naturfotos wie zum Beispiel: Tierbilder, Landschaften, Pflanzen und Motivserien.

NEU!! Fotodienst bei Wolff-Sportpress !


Informationen und Preise unter "Fotodienst"



Update

Aktuelle Meldung

  • Einsatz von Erfolg gekrönt Nach zwei verlorenen Spielen der 1b-Mannschaft des EHC Troisdorf sollte endlich mal wieder ein Sieg folgen. Schon von der ersten Minute an entwickelte sich ein schnelles, faires Spiel. Bergisch Land machte sofort mächtig Druck, Tim Wolff, Torwart des EHC, hatte sofort mächtig Arbeit um seinen Kasten sauber zu halten. In der achten Spielminute gelang Patrick Laguzov das erste Tor für die Troisdorfer Mannschaft. Keine Minute Später erhöhte Tobias Müller dann auf 2:0. Diese Tore sollten im Laufe des Spieles jedoch nicht die Einzigen bleiben. Tobias Müller schaffte das fast Unmögliche, er erzielte in dem Match 5 Treffer. Patrick Laguzov konnte sich über 2 erzielte Tore freuen. Des Weiteren erzielten Patrick Uellendahl und Hugo Geiter Tore für den EHC Troisdorf. Wenn auch das Team aus der Klingenstadt Solingen zum Ende des zweiten Drittel zwischenzeitlich zum Stand von 4:4 ausgleichen konnte, so musste es sich durch gute Torwartleistung und nicht endenden Drang zum Tor am Ende mit 9:5 geschlagen geben.
  • Guter Start ins neue Jahr Das neue Jahr hat für den EHC Troisdorf gut begonnen. Nachdem in der spielfreien Zeit hart trainiert wurde konnte das Team dies in einen Sieg gegen die Grefrather EG umgesetzt werden. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften vollen Einsatz. Troisdorf gelang in der achten Spielminute durch Mario Wonde der erste Treffer für die Dynamites. Unmittelbar nach dem Bully gelang Lucas Kürten schon das 2:0. Durch ein sehr offensiv geführtes Spiel der Troisdorfer Mannschaft gelang es Grefrath in der 13. Spielminute die Verteidigung zu überlaufen und den Anschlusstreffer zu erzielen. Durch diesen Trffer wachgerüttelt ließ es Troisdorf nicht mehr zu das Grefrath auf Konterlauern konnte. Kurz vor der ersten Drittelpause gelang Troisdorf durch Lucas Hubert den alten Abstand wieder herzustellen und erzielte das 3:1. Das Mitteldrittel war geprägt durch gute Aktionen der beiden Torhüter. In der Spielminute 27. gelang Daniel Niestroj mit einer akrobatischen Aktion der einzige Treffer in diesem Drittel. Nach der Drittelpause und Analyse des bisherigen Spiels erzielten die Dynamites 5 !!! Tore im Schlussdrittel. In den Spielminuten 53, 57 und 60 gelangen Tim Key und Lucas Kürten der Hattrick mit drei Toren. Am Ende freute sich das Team über einen 9:3 Sieg.
  • Am Ende doch verloren Des EHC Troisdorf startete in der NRW-Landesliga Hauptrunde gegen das Team aus Wiehl, die Wiehl Penguins. Von der ersten Minute an sahen die zahlreichen Zuschauer, gemäß Corona-Schutzregeln 2G geprüft, ein ausgeglichenes schnelles Spiel. Erst im Mitteldrittel gelang es Troisdorf den Wiehler Goalie zu überlisten. Nachdem Wiehl im Powerplay in der 31. Spielminute ausgeglichen hatte, drehten die Dynamites so richtig auf und zogen auf 3:1 davon. Wohl schon den Sieg im Kopf schien die Mannschaft dann einen Gang zurückgeschaltet zu haben. In der 49. und 50. Spielminute nutzte Wiehl dies aus und konnte auf 3:3 ausgleichen. Nur weitere 3 Minuten später gelang Wiehl sogar der Siegtreffer zum 3:4. Hatten die Dynamites sich schon auf einen Sieg gefreut so wurde dies dann doch von Wiehl vereitelt.
  • Beim Klassenprimus knapp verloren Des EHC Troisdorf 1b hatte keine Hoffnung das Spiel gegen den Neusser EV zu gewinnen, man wollte sich dem Gegner halt stellen. Doch schon von der ersten Spielminute an entwickelte sich ein schnelles Spiel, mit Vorteilen auf der Troisdorfer Seite. Durch kluges Spiel und gute Leistung im Tor führte der EHC Troisdorf 1b mit 2 Toren. Im Mitteldrittel ließ der Spielfluss auf seiten Troisdorfs nach, Fehler über Fehler schlich sich ein. Es schien als wenn die Mannschaft sich sicher fühlen würde den Gegener zu schlagen. Durch zwei unglückliche Tore konnte Neuss ausgleichen. Mitte des Drittels erfolgte dann ein vorher abgesprochener Torhüterwechsel beim EHC Troisdorf. Kurz danach konnte der EHC wieder in Führung gehen. Die Freude darüber währte allerdings nicht lange, Neuss gelang der Ausgleich und am Ende ging das Spiel mit 5:4 verloren. Schade, denn auch ein übermächtiger Gegner hätte geschlagen werden können.
  • Revanche geglückt Hatte der EHC Troisdorf sein Heimspiel gegen die "Real Stars" aus Bergisch Gladbach mit 4:7 verloren so konnte das Ergebnis beim Spiel in Bergisch Gladbach genau herumgedreht werden. Nachdem das Spiel gerade 17 Sekunden begonnen hatte erzielte der EC Bergisch Gladbach schon das erste Tor. Der EHC Troisdorf ließ sich davon jedoch nicht schocken. In der 5. Spielminute gelang Lucas Kürten auf Zuspiel von Niklas Grivalet bei Überzahl der Ausgleich. Sofort wurde das Spiel härter, es gab Strafzeiten auf beiden Seiten. In der 14. Spielminute, Bergisch Gladbach hatte durch Strafzeiten 2 Spieler auf der Strafbank, erzielte Justyn Tursas auf Zuspiel von Lucas Hubert und Dominik Klein das 1:2. Tursas und Hubert, diesesmal auf Zuspiel von Uwe Süßmann erzielten fast genau eine Minute später, wiederum in Überzahl, das 1:3. Nach der ersten Drittelpause, Bergisch Gladbach war wieder in Unterzahl, gelang Troisdorf durch Thorsten Metzen auf Zuspiel von Constantin Nocker und Tobias Schäfer das 1:4. In der 34. Spielminute gelang Bergisch Gladbach der Anschlusstreffer zum 2:4. Hatten sich die Fans der Realstars darüber gefreut so gelang den Dynamites kurze Zeit später in doppelter Überzahl das 2:5. Im Schlussdrittel kam für die Real Stars kurz noch einmal Hoffnung auf. Bergisch Gladbach gelangen 2 Treffer und verkürzten auf 4:5. Troisdorf spielte das aber sein Spiel weiter und erzielte Treffer sechs und sieben. Somit gewann Troisdorf das Spiel mit 4:7.
  • Eine Nummer zu groß Wenn der Gegner aus der gleichen Klasse kommt kann der EHC Troisdorf gewinnen. Dies hat er am letzten Wochenende eindrucksvoll bewiesen. Wenn der Gegner allerdings, wie der EHC Neuwied, aus einer höheren Liga kommt nützt aller Einsatz nichts. Hatte man den EHC Neuwied in Neuwied fast im Griff so war das beim Heimspiel des EHC Troisdorf anders. Von der ersten Spielminute an zeigte Neuwied wer der Herr auf der Eisfläche ist. In einem schnellen und zunächst sehr fairen Spiel wurde Troisdorf schnell klar dass das Spiel heute nicht gewonnen werden kann. Mit einem Rückstand von 3 Toren gingen die Dynamites in die erste Drittelpause. Troisdorf gab das Spiel jedoch nicht verloren und kämpfte gegen einen übermächtigen Gegner. In der 31. Spielminute gelang sogar der Anschlusstreffer durch Thies Hallmann (27) auf Zuspiel von Niklas Grivalet (97) und Uwe Süßmann (6). Dennoch konnte Neuwied bis zum Ende des 2. Drittel auf 1:7 davonziehen. War das Spiel bis dahin kaum von Strafen unterbrochen sollte sich dies im Schlussdrittel ändern. Im ersten und zweiten Drittel mussten die Unparteiischen nur insgesamt 6 Strafminuten verhängen. Im ruppigen Schlussdrittel waren dann 14 Minuten Powerplay angesagt. Beim Stand von 1:9 wechselte Troisdorf dann den Torhüter. In den letzten 13 Spielminuten wurde das Tor der Dynamites dann von einer Dame gehütet. Felicity Luby, Torhüterin der U20 Junioren Regionalliga, gelang es diesen Stand zu halten. Ein großes Lob für diese Leistung. "Wenn auch das Spiel verloren ging, das Ergebnis vielleicht um 2-3 Tore zu hoch war, muss ich der Mannschaft hoch anrechnen dass sie sich nie aufgegeben hat." so der Kommentar von Dynamite-Trainer Daniel Walther.
  • Endlich, der erste Sieg ist geschafft Nachdem das Freitagsspiel gegen den Ligenprimus Ratinger Ice Aliens mit 1:9 verloren wurde hat der EHC Troisdorf am Sonntag gegen den EC Bergisch Land verdient mit 7:4 gewonnen. Mag das Ergebnis gegen Ratingen auch sehr hoch erscheinen, so hat die Mannschaft aus Troisdorf gut gespielt. Für die Ratinger Ice Aliens war das Spiel ein Trainingsspiel, ein Spiel gegen ein Team aus einer unterlegenen Liga. Durch diese Niederlage angespornt begann das Spiel gegen Solingen sofort mit guten Aktionen. Hatte der EHC beim Spiel in Solingen lange geführt und letztendlich doch verloren, so sollte das nicht noch einmal geschehen. Schon nach kurzer Zeit führte Troisdorf mit 2:0. Einige Unachtsamkeiten und Unterzahlspiele nutzte Solingen dann jedoch um den Ausgleich zu erzielen. Nach der ersten Drittelpause, das Spiel lief gerade wieder 8 Sekunden, ging der EHC wieder in Führung. Von diesem Moment an ließ Troisdorf nichts mehr anbrennen und zog Tor um Tor davon. Am Ende konnte der erste Sieg mit dem Ergebnis von 7:4 bejubelt werden.
  • Der erste Sieg will nicht gelingen Nachdem nun die ersten 4 Spiele des EHC Troisdorf gespielt sind kann sich das Team noch nicht über einen Punktgewinn freuen. Die Ansätze waren da, selbst ehemalige Regionalligisten konnten geärgert werden. Hat es manchmal ausgesehen als wenn das Team aus Troisdorf Punkte entführen könnte, so hat es dann am Ende doch nicht gereicht. Durch etliche Ausfälle von Führungsspielern fehlte am Ende immer das Quäntchen Glück.
  • NLS 2021 Lauf 4, schlechte Reifen machen Podium unmöglich Nach dem Ausfall bei Lauf 3 wurde das Fahrwerk des BMW 325i vom Team Derscheid komplett neu aufgebaut. Beim Freitagstraining schienen sich die Änderungen bezahlt zu machen. Man startete Lauf 4 als drittes Fahrzeug der mit 13 Fahrzeugen stark besetzten Klasse.. Leider bauten die Reifen zum Schluss des Rennens stark ab. Dadurch war leider am Ende nur Rang 4 in der Klasse möglich.
  • VLN Saison 2021 erfolgreich begonnen Nachdem der 1. Lauf der diesjährigen Langstreckenmeisterschaft dem Schnee zum Opfer gefallen ist lief der 2. erfolgreich für das Team Derscheid. Die Änderungen am Fahrzeug und der neue Reifenpartner brachten den Erfolg. Am Ende des 4-Stunden-Rennen konnte sich das Team über Rang 2 der Klasse bei 16 gestarteten Teams freuen.
  • Gut gespielt, trotzdem verloren Beim Testspiel des EHC Troisdorf gegen die Wiehl Penguin zeigte die Mannschaft aus Troisdorf von Anfang an schnelles Eishockey. Wiehl schien mit der Spielweise zunächst nicht zurechzukommen, das schnelle und körperbetonte Spiel des EHC konnte von den Penguins zunächst nicht mitgegangen werden. Körperbetont bedeutet leider auch das es zu Strafzeiten kommen kann. Bei zwei Spielers weniger auf dem Eis gelang Wiehle dann der Führungstreffer. Kurze Zeit später, der EHC war wieder in Unterzahl, gelang Wiehl der Treffer zum 0:2. Damit war die Gegenwehr des EHC gebrochen. Trotz 3 Toren des EHC ging das Spiel am Ende mit 3:6 verloren.
  • Guter Start Die 1b-Mannschaft des EHC Troisdorf hatte sein erstes Vorbereitungsspiel für die neue Saison. Nachdem entschieden wurde das die Mannschaft in dieser Saison von Spielern der U-20 verstärkt wird, entwickelte sich von Beginn an ein schnelles Spiel. Die Mannschaft überzeugte vollends und gewann das Spiel mit 8:5. Wenn es in der Saison so gut läuft wird die "1b" mit Sicherheit nicht das Schlusslicht der Liga werden.
  • Viel Arbeit Die 1.Mannschaft des EHC Troisdorf hat sein zweites Vorbereitungsspiel für die neue Saison verloren. Nachdem Troisdorf im ersten Drittel noch mit der Spielweise der Neusser Mannschft mitgehen konnte, änderte sich dies zu Beginn des Mitteldrittels. Neuss spielte clever auf, auf der Troisdorfer Seite häuften sich die Fehler. Schnell nutzte Neuss dies und überwand 4x die Troisdorfer Abwehr. Am Ende unterlag Troisorf dann mit 2:4 Toren. Bis zum Saisonstart gibt es noch viel Arbeit.

  • NEU! Collagen. Lieferbar bis 61x91 cm. Muster unter: Motorsport Events". NEU!
  • Neue Fotos in

    • Aachen gegen EHC Troisdorf 1b
    • EHC Troisdorf 1b gegen Moers
    • EHC Troisdorf 1b gegen Bergisch Land 1b
    • Dinslaken gegen EHC Troisdorf 1b
    • EHC Troisdorf gegen Grefrather EG
    • EHC Troisdorf gegen Wiehl Penguins
    • EHC Troisdorf 1b gegen Wiehl 1b
    • EHC Troisdorf 1b gegen Neusser EV
    • Neusser EV gegen EHC Troisdorf 1b
    • EC Bergsich Gladbach gegen EHC Troisdorf
    • EHC Troisdorf gegen EHC Neuwied
    • EHC Troisdorf gegen EC Bergisch Land
    • EHC Troisdorf gegen ESV Bergisch Gladbach
    • EHC Troisdorf 1b gegen Aachen Grizzlies
    • NLS 9 9.10.2021
    • EHC Troisdorf gegen Neusser EV
    • EC Bergisch Land gegen EHC troisdorf 1b
    • EHC Troisdorf 1b gegen Dinslaken Kobras
    • NLS 8 25.09.2021
    • Vorbereitungsspiel EHC Troisdorf gegen Moers
    • Lauf 5 Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 10.07.2021
    • Lauf 4 Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 26.06.2021
    • Lauf 2 Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 11.04.2021
    • Vorbereitungsspiel EHC Troisdorf 1b gegen Aachen Grizzlies
    • Vorbereitungsspiel EHC Troisdorf gegen Neuss
    • Aufstiegsrunde Realstars Bergisch Gladbach gegen EHC Troisdorf

    Neue Berichte
    • "Lehrstunde mit Lichtblicken, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "EHC Troisdorf bleibt Tabellenschlusslicht, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Die Leistung stimmt,nur nicht das Resultat, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Ein Krimi vor über 900 Fans, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Gut gespielt, aber nicht gut genug, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Ein Relegations-Auftakt zum Vergessen, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Ein gelungener letzter Akt, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Souveränes zweites Drittel mit fünf Toren, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "EHC Troisorf gewinnt in Essen, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Nächste Pleite für den EHC Troisdorf, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Auf und ab mit bitterem Ende, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Rückschlag in eigener Halle, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Chancenlos beim Spitzenreiter, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Troisdorfs tolle Teamleistung, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "MSC-Duo verteidigt seinen Titel, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Mit langem Atem zum Sieg, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Troisdorfer Achtungserfolg, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Verloren, aber teuer verkauft, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "EHC siegt in fremder Halle, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Niederlage zum Auftakt, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Sieg Nummer drei für MSC-Duo, Rundschau"
    • "Sieg Nummer drei für MSC-Duo, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Premierensieg auf dem Nürburgring, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Das große Rätselraten, Extra-Blatt"
    • "Walther startet mit Sieg, Extra-Blatt"
    • "Zweites Testspiel, zweiter Sieg, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Regenschlacht in der Eifel, Kölner-Stadt-Anzeiger"
    • "Erstes Testspiel, erster Sieg Kölner-Stadt-Anzeiger"
    Vorschau auf nächste Events
    • 19.02.2022 Wiehl gegen EHC Troisdorf 1b



    Aktualisiert am 21.Februar 2022